La semana pasada, Bitcoin añadió más del 23% y logró romper uno de los máximos de este año con 10.500 dólares por moneda.

Dmitriy Gurkovskiy, analista senior del broker de divisas RoboForex, ofrece su visión de las posibles tendencias en los cambios de precio de Bitcoin así como de otros grandes criptos.

La capitalización del mercado de criptodivisas alcanzó los 320.000 millones de dólares. Altcoins está tratando de mantener el ritmo del „capitán“ de la industria, pero su dinámica es bastante diferente. La Bolsa Mercantil de Chicago anunció un repunte récord en los volúmenes de comercio de futuros de la BTC. El volumen de comercio diario aumentó un 350% en comparación con las cifras medias anteriores. El aumento de la actividad y el volumen de posiciones abiertas en la CME fue causado por un „huracán“ de crecimiento de la tasa de Bitcoin. Según Skew, el volumen de operaciones diarias en Bitcoin superó los 40.000 millones de dólares. Sin embargo, el máximo histórico de 50.000 millones de dólares, que se registró en el „jueves negro“, el 12 de marzo, permanece imbatido hasta ahora. El interés abierto en los futuros de BTC alcanzó los 5.000 millones de dólares.

Después de algún tipo de resurgimiento en el mercado de la criptodivisa, hay que prestar atención a las tendencias a largo y medio plazo. Como resultado, cuando uno mira el gráfico diario, puede ver que Bitcoin Revolution ha roto tanto el anterior canal de corrección descendente a medio plazo como la línea de resistencia a largo plazo. Después de actualizar importantes máximos fractales, el activo puede formar un nuevo canal ascendente. El objetivo alcista a medio plazo es la línea de resistencia a 13.000 dólares. Sin embargo, si miramos más de cerca, se puede ver que los movimientos de precios a largo plazo están trazando una frontera alcista y el objetivo alcista en 14.700 dólares. La zona de soporte puede estar en 9.745 dólares. La „Cruz de Oro“ en el MACD indica una potencial tendencia alcista. Después de alcanzar el objetivo, el activo puede iniciar un retroceso hacia la línea de soporte.

El gráfico H4 del BTC/USD muestra una estructura más detallada de la onda ascendente anterior después de una ruptura de la línea de resistencia y la „Cruz de Oro“ en el oscilador estocástico. Por el momento, el impulso ascendente se ha ralentizado para iniciar una nueva corrección en forma de un patrón de triángulo. El potencial de esta corrección implica que después de alcanzar el 23,6% de fibroma puede continuar hacia el 38,2% y el 50,0% de fibroma a 10.508 y 10.227 dólares respectivamente.

Las señales para un comienzo y una continuación de la corrección son la entrada del oscilador estocástico en el „área de sobrecompra“ y la siguiente „Cruz Negra“.

Ethereum

Como podemos ver en el gráfico diario, la ETH/USD está formando una tendencia ascendente dentro de un canal estable y casi perfecto. También debemos notar que después de una prueba minuciosa de la línea de resistencia a largo plazo, el activo la ha roto. Como resultado, el par se está moviendo dentro de un canal proyectado al alza con los objetivos a medio plazo en el rango entre $400 y $420. Sin embargo, el escenario de mediano plazo implica que el precio tiene las mismas posibilidades de un rebote y una ruptura de la línea de resistencia. Aún así, a juzgar por la dinámica del MACD, un escenario más probable implica una ruptura al alza. El soporte a corto plazo está en 283 dólares, mientras que el de la ley – 250 dólares.

En el gráfico H4, el Etéreo se está corrigiendo hacia arriba y tratando de formar un patrón de triángulo, que más tarde puede transformarse en otra cosa. A estas alturas, el primer impulso de corrección ha alcanzado el 23,6% de fibroma. La „Cruz Negra“ en el oscilador estocástico indica un potencial para un mayor descenso hacia el 38,2% y el 50,0% de fibo a 293,47 y 281,12 dólares respectivamente. Después de que el activo rompa el máximo de 333,45 dólares, el instrumento puede completar el retroceso y comenzar un nuevo crecimiento hasta llegar a 360 dólares.

Litecoin

Tras la reactivación del mercado de la criptodivisa, el gráfico diario de Litecoin muestra que el activo ya no se mueve dentro del rango de consolidación anterior después de romper la línea de resistencia a largo plazo al alza. 47,90 dólares, que se rompió antes, es ahora el nivel de soporte. La dinámica alcista del indicador MACD confirma una nueva tendencia alcista. El objetivo más cercano está en 62,50 dólares.

Despite the global economic crisis and the consequences of the coronavirus pandemic, the development of China’s national cryptomone, the electronic payment of digital currency, is making steady progress. The increase in the number of large companies joining the digital yuan initiative as partners in testing and implementing the technology is clear evidence of the progress the project is making in its development.

U.S. law enforcement agencies are monitoring drug purchases with Bitcoin on the Darknet

Meituan Dianping, the country’s largest wholesale and delivery platform, has become the latest corporation to agree to help the People’s Bank of China test and implement the initiative. The platform currently has nearly 450 million customers and about 6 million companies that use it to sell their products.

Previously, DiDi Chuxing, Uber’s Chinese counterpart with a customer base of approximately 550 million, and the Bilibili transmission platform, which is used by more than 170 million, also joined the testing of China’s national digital currency. In addition, Simon Li, founding partner of Chain Capital, revealed to Cointelegraph that DiDi will become the first private company in the world to accept payments in digital currency issued by the central bank.

What’s in it for these companies?
The People’s Bank of China began selecting the first merchants to test DCEP in April. As reported by Cointelegraph, the list reportedly included mainly retail companies, especially food and beverage companies such as Starbucks and McDonald’s.

The choice behind entities such as DiDi, Bitcoin Compass and Meituan Dianping can be explained by the fact that their users conduct transactions worth several billion dollars a day. Such volumes can significantly accelerate the popularization and therefore the adoption of a digital yuan.

Ransomware: Argentina’s Telecom Hacked and Ransomed in Monero

The total number of customers for the three services combined is more than one billion people located not only in China but also in Australia and several South American countries, according to statistics provided by the companies. If a global approach of this kind is implemented, DCEP could gain access on a trial basis to a large segment of users, including representatives of large companies in the world of finance. As a result, DCEP has exceptional potential to be popularized within a reasonable period of time.

In addition, these companies will gain a significant competitive advantage by being the first to introduce such a new technology into their products. As infrastructures with a large flow of daily transactions, the companies will make use of facilitating remittances in a more reliable, cheaper and faster way. Experiments have shown that, while it generally takes about 45 days to complete a full cycle of letters of credit with the involvement of buyer and seller banks in different countries, the use of blockchain can reduce the process to just one or two days.

Ongoing testing

It is not yet clear how long the trial period for the digital yuan will last. However, given that the number of larger companies in China that are getting involved with the technology is growing rapidly, it is safe to assume that the first phase of testing is underway.

In the period of the coronavirus, the new normality creates opportunities for the crypto
According to the information available, DCEP tests are already being conducted in four cities: Shenzhen, Suzhou, Chengdu and Xiong’an. The objective is to test theoretical reliability, system stability, functional availability, process suitability, scenario applicability and risk management. This is also the first time that regulatory authorities confirm the dynamics of the digital currency transition pilot project, as explained by Jianing Yu, president of Huobi University.

Previously, four state-owned banks, as well as a number of large companies, including Huawei and the telecommunications giants China Telecom, China Mobile and China Unicom, joined the test phase. In April, the Agricultural Bank of China also confirmed its participation in the pilot project. However, it may still be a long way from completing the tests

Uno dei progetti Bitcoin più popolari che non hanno raggiunto la piena realizzazione in termini di sviluppo e implementazione è il suo Lightning Network. Lanciato nel 2018 per migliorare la questione della scalabilità delle transazioni Bitcoin, il LN è stato spesso criticato per quanto riguarda la sua funzionalità e la sicurezza strutturale.

Anche se in origine il progetto dell’LN doveva

Anche se in origine il progetto dell’LN doveva essere decentralizzato, secondo la ricerca, il sistema sta ora evolvendo verso un’architettura sempre più centralizzata.

Un recente studio pubblicato dall’IOP Institute of Physics ha indicato che la distribuzione dei Bitcoin è molto disuguale sulla rete.

La LN aveva molte sottostrutture a stella, che avevano centri coincidenti, come rivela il coefficiente di Gini. Ora, questi hub hanno agito come nodi a commutazione di canale, che è una conseguenza inevitabile di come la rete è costruita. Lo studio diceva,

„Allo stesso tempo, i nodi (che possono creare canali solo sulla base di informazioni locali) hanno l’incentivo a diventare il più centrale possibile all’interno del BLN, al fine di massimizzare le commissioni di transazione che guadagnano“.

Il coefficiente medio di Gini dei punti di forza dei nodi (calcolato sull’intera storia del Bitcoin Lightning Network) è pari a 0,88, facendo sì che il 10% (50%) dei nodi detenga l’80% (99%) dei Bitcoin Billionaire in gioco nel Bitcoin LN (in media, per tutto il periodo). Questi risultati indicano quindi che l’architettura di rete di BLN stava diventando sempre più „meno distribuita“, il che rendeva inevitabilmente BLN estremamente fragile nei confronti di attacchi e guasti.

Il Bitcoin può essere rubato da Lightning Network

A parte la crescente questione della centralizzazione, un paio di ricercatori dell’Università Ebraica di Israele hanno anche scoperto che nel sistema LN esisteva un collo di bottiglia per prosciugare i portafogli di fondi.

John Harris e Aviv Zohar, hanno precisato che l’attacco avviene attraverso i nodi intermedi. Questi nodi intermedi possono tentare di rubare il Bitcoin, ma in una piccola finestra di tempo. Il ricercatore ha spiegato,

„L’aggressore costringe molte vittime in una volta sola a inondare la catena di blocchi con richieste di fondi. In questo modo è in grado di sfruttare la congestione che creano per rubare i fondi che non sono stati reclamati prima della scadenza“.

I ricercatori hanno rivelato di aver condiviso il loro lavoro con gli sviluppatori del Lightning Network, al fine di sviluppare una difesa contro tali attacchi.

23-letni Singapurczyk oskarżony o handel Bitcoin bez licencji ma stać się pierwszą osobą, która zostanie oskarżona na mocy ustawy o usługach płatniczych miasta-państwa.

Domniemany nielicencjonowany sprzedawca Bitcoin Revolution staje się pierwszym singapurskim sprzedawcą, który został oskarżony na mocy nowego prawa.

23-letni Singapurczyk oskarżony o nielicencjonowane transakcje Bitcoin (BTC) ma stać się pierwszą osobą, która zostanie oskarżona na mocy ustawy o usługach płatniczych miasta-państwa.

Singapurska policja stwierdziła 23 czerwca, że kobieta – której tożsamość nie została ujawniona – dostarczyła cyfrowy token płatniczy bez licencji. Podobno otrzymała ona co najmniej 13 oszukańczych przelewów pieniężnych o łącznej wartości 3 350 dolarów singapurskich (~2 400 dolarów), które następnie wykorzystała do zakupu Bitcoina.

Pieniądze te uważa się za wpływy uzyskane od ofiar oszustw internetowych. Policja twierdzi, że fałszywe transakcje zostały dokonane „na polecenie nieznanej osoby“, w zamian za prowizję.

Kryptońskie ramy regulacyjne w Singapurze

Jak poinformowano, singapurska ustawa o usługach płatniczych weszła w życie 28 stycznia 2020 r. i reguluje płatności w walucie kryptońskiej oraz przedsiębiorstwa handlowe w ramach niektórych aspektów systemu regulacyjnego państwa w zakresie tradycyjnych usług płatniczych.

Wprowadzono w niej m.in. liczne wymogi dotyczące rejestracji i licencjonowania firm branżowych i dealerów.

Inaczej niż w Stanach Zjednoczonych, władze monetarne Singapuru nie dokonują rozróżnienia między różnymi rodzajami żetonów „płatniczych“, „użytkowych“ i „zabezpieczających“, umieszczając je wszystkie w ramach szerszej kategorii cyfrowych żetonów płatniczych. To, jak twierdzą niektórzy, utrudnia uniknięcie pewnych wymogów regulacyjnych.

Oprócz oszustw internetowych, w Singapurze odnotowano również znaczny wzrost liczby prób ataków kryptograficznych w pierwszym kwartale tego roku.

Die CoinMarketCap-Chat-Funktion bietet individuelle Kanäle für die 200 größten Assets, über die Mitglieder dieser Communitys kommunizieren können.

Die beliebte Krypto-Ranking-Plattform CoinMarketCap hat auf ihrer Website eine Chat-Funktion gestartet. Laut einer offiziellen Ankündigung können Benutzer auf der Website jetzt nicht nur alle ihre bevorzugten Krypto-Assets verfolgen, sondern auch mit anderen Mitgliedern der Krypto-Community kommunizieren.

Die CoinMarketCap-Chat-Funktion bietet ein anderes Chat-Erlebnis als andere beliebte Chat-Plattformen. Insbesondere haben die 200 größten Assets auf der Plattform individuelle Kanäle, über die Mitglieder dieser Communitys kommunizieren können. Die Chat-Bestimmungen werden jedoch nicht ständig ausgeführt und sind nur geöffnet, wenn für jedes Asset eine ausreichend große Aktivität, z. B. eine Preisbewegung, vorhanden ist. Jedes Mal, wenn etwas wichtig genug ist, um den Kanal offen zu halten, dauert es nur 24 Stunden.

CoinMarketCap Chat und weitere neue Funktionen

Der CoinMarketCap-Chat ermutigt die breite Öffentlichkeit, Ideen, Meinungen und Bitcoin Profit Theorien darüber auszutauschen, warum diese Preisbewegungen immer dann auftreten, wenn sie auftreten.

Zusätzlich zu den einzelnen Kanälen für jeden der Top 200 fördert der CoinMarketCap-Chat auch ständige Chatter über einen separaten Kanal. Der Kanal, der als „Zum Mond!“ Bezeichnet wird, ist nicht eingeschränkt und ständig geöffnet. Auf diese Weise können Mitglieder der Community „über alles und jedes Krypto sprechen“.

Um mit dem Chatten zu beginnen, muss ein Benutzer zunächst ein CoinMarketCap-Konto in einem beliebigen Browser oder Gerät seiner Wahl erstellen. Benutzer können sich nach dem Erstellen von Konten anmelden und jederzeit an der Konversation teilnehmen, wenn sie etwas beitragen möchten. Im Internet sehen sich alle Benutzer in den Kanälen leicht und können besser kommunizieren.

CoinMarketCap verspricht außerdem, der Plattform weitere Funktionen hinzuzufügen. Abgesehen vom Chat wird es in verschiedenen Abständen AMA-Sitzungen (Ask-Me-Anything) geben, in denen „einige der größten Köpfe der Krypto“ vertreten sind. Auf diese Weise können Top-Crypto-Aktionäre, Gründer und Entwickler mit der CoinMarketCap-Community kommunizieren. Die Website sagt auch, dass es Live-Streams, Analysen, verifizierte Abzeichen und vieles mehr geben wird.

Bei Bitcoin Revolution mehr über den Rückgang erfahren

CoinMarketCap-Änderungen

CoinMarketCap hat kürzlich eine neue Änderung seiner Marktpaar-Rangliste vorgenommen. Mit der neuen Änderung wird das Unternehmen eine komplexere Methode anwenden als bisher. In einem kürzlich veröffentlichten Tweet sagte Changpeng Zhao, CEO von Binance, dass die Änderung die Aufblähung der gemeldeten Mengen verringert hat.

Seit der Aktualisierung des Börsenrankings von @ CoinMarketCap ist das Gesamtvolumen der gemeldeten Börsen von 175 Mrd. auf 75 Mrd. gesunken. Weniger Bots, denke ich.

Die Ranglisten sind keineswegs perfekt, es laufen viele Iterationen. Aber langsam das Ökosystem gesünder machen.

Bereits im April bestätigte Binance offiziell die Übernahme von CoinMarketCap. Quellen zufolge hatte der Deal einen Wert von fast 400 Millionen US-Dollar. Seit der Akquisition hat CoinMarketCap einige Änderungen vorgenommen, um seine Dienstleistungen zu verbessern. Die Aufnahme einer Chat-Funktion scheint jedoch die größte Änderung des Unternehmens zu sein.

Im Rahmen der Änderungen zum Zeitpunkt der Übernahme trat der damalige CEO Brandon Chez von seiner Position zurück. Chez, der auch der Schöpfer des Unternehmens ist, ist Berichten zufolge von seiner Position zurückgetreten, um sich auf seine Familie zu konzentrieren.

Seine Mitarbeiter waren gezwungen, sich für eine Seite zu entscheiden, aber jetzt sind auch die Kunden von Bitmain mitten in dem eskalierenden Machtkampf beim weltgrößten Hersteller von Bitmain-Minern.

Chinesische Krypto-Medien BlockBeats berichteten am Mittwoch, dass der einst im Exil lebende Mitbegründer Micree Zhan seit seiner Rückkehr Anfang Juni eine Shenzhen-Tochtergesellschaft des in Peking ansässigen Unternehmens Bitmain daran gehindert hat, Bitcoin-Minenarbeiter an ihre Kunden zu liefern.

Ein in China ansässiger Bergbaukunde von Bitmain und ein Bitmain-Mitarbeiter, der mit der Angelegenheit befasst ist, bestätigten CoinDesk den vorübergehenden Lieferstopp im Bitmain-Lager in Shenzhen.

Laut seinem Börseneinführungsprospekt für 2018 besitzt Beijing Bitmain eine Tochtergesellschaft namens Shenzhen Century Cloud Core Technology, die für die Herstellung und Verpackung seiner Bitcoin Trader Miner in einem Lagerhaus zur Lieferung und Abholung verantwortlich ist. Trotz seiner Entlassung aus der Muttergesellschaft im Oktober bleibt Zhan weiterhin Direktor der Tochtergesellschaft in Shenzhen.

Es bleibt zwar abzuwarten, wie sich dieser interne Kampf langfristig auf die Kunden auswirken wird, aber einige haben Bedenken geäußert und Zweifel an den Geschäftsaussichten des Bitmünzengiganten geäußert.

Igor Runets, CEO von BitRiver, einer der größten Kolokationsstandorte für Bergbau in Russland, sagte, dass viele seiner Kunden mit geringer Vorlaufzeit zu Bitmains Hauptkonkurrenten MicroBT gewechselt haben.

„Aber wir haben viele Kunden, die auf [AntMiner] S19-Geräte von Bitmain warten“, sagte er. „Die Kunden waren mit der langen Wartezeit nicht zufrieden, und ich glaube, dass dies zum Teil auf interne Probleme [bei Bitmain] zurückzuführen ist“.

„Wir hoffen wirklich, dass sich die Situation bis September normalisiert und die Produktionszeit nicht beeinträchtigt wird. Andernfalls wird es zu einer massiven Erosion des Vertrauens in das Unternehmen kommen“, fügte Runets hinzu.

Matt D’Souza, Mitbegründer und CEO von Blockware Solutions, einem in den USA ansässigen Bergbauvertriebsunternehmen, dem auch Bergbauanlagen gehören, sagte, seine Firma sei vor Wochen auf das Versandproblem aufmerksam geworden, was ihn veranlasste, die Bestellungen von Bitmain vorerst auszusetzen. Neben dem Selbstabbau bietet die Firma auch Hosting-Dienste für Kunden an und hat eine regelmäßige Nachfrage nach Bergbauausrüstung in Tausenden von Einheiten, sagte D’Souza.

„[Das] Gegenparteirisiko ist da draußen, aber wir haben eine beträchtliche Nachfrage“, so D’Souza. „Es lässt einen fürchten, lange Bitmain zu sein (Kauf von Coupons auf der Sekundärseite, Kauf von Maschinen, die mehrere Monate weit verschickt werden) usw.“.

Wählen Sie eine Seite

Nachdem er im vergangenen Oktober von seinem rivalisierenden Mitbegründer Wu Jihan verdrängt worden war, erlangte Zhan Anfang Mai wieder den Status des Rechtsvertreters von Beijing Bitmain in China, was zu einigen physischen Konfrontationen führte. Doch seine Rückkehr in das Pekinger Büro von Bitmain Anfang dieses Monats hat das Unternehmen zerbrochen.

In China hat der Rechtsvertreter eines Unternehmens weitreichende Befugnisse, um im Namen einer Firma zu handeln. Ein gesetzlicher Vertreter besitzt in der Regel das offizielle Siegel des Unternehmens, ein entscheidendes Element, um die Entscheidung eines Unternehmens in Kraft treten zu lassen.

Der Bitmain-Mitarbeiter sagte auch, dass Kunden, die Zahlungen an eine Bitmain-Tochtergesellschaft namens Chongqing Guiyuan überwiesen haben, mit ansehen konnten, wie der Versand ihrer Bestellungen gestoppt wurde.

Chongqing Guiyuan ist ein im März neu eingetragenes Unternehmen, dessen gesetzlicher Vertreter Ge Yuesheng ist, der CEO des Bitmain-Finanzdienstleistungs-Spin-offs Matrixport, der auf der Seite von Wu steht. Sie befindet sich vollständig im Besitz der Bitmaintech Pte, die in Singapur eingetragen ist und vollständig von der BitMain Technologies Holding kontrolliert wird.

Am 28. April teilte Beijing Bitmain seinen Kunden mit, dass es das Zahlungsempfängerkonto für die Bestellung von Bergarbeitern auf seiner offiziellen Website von Fujian Zhanhua nach Chongqing Guiyuan geändert hat, weil das Vertriebszentrum von Fujian in ein Gerichtsverfahren gegen Zhan verwickelt ist.

Kurz nachdem Zhan Anfang Mai seinen Status als gesetzlicher Vertreter wiedererlangt hatte, unterzeichnete er ein Dokument zur Entlassung des langjährigen CFO von Bitmain, Liu Luyao, der bei der physischen Konfrontation gegen Zhan ebenfalls anwesend war.

Zu diesem Zeitpunkt trug dieses Dokument noch nicht das offizielle Siegel des Unternehmens, und Wus Seite hatte immer noch die Kontrolle über die wichtigsten offiziellen Kommunikationskanäle von Bitmain.

Aber am Mittwoch veröffentlichte Bitmains offizieller WeChat-Account eine Mitteilung, in der es hieß, die Firma habe nun ein neues wirksames offizielles Siegel und das alte sei ungültig.

Dieser Hinweis deutet darauf hin, dass Zhan den administrativen Zugang zu Bitmains offiziellem WeChat-Konto genommen haben könnte, da er im Besitz des neuen Firmensiegels ist, während Wus Seite das alte Siegel hat.

In einer Antwort veröffentlichte die offizielle Website von Bitmain am Donnerstagmorgen chinesischer Zeit eine Mitteilung, in der es hieß, dass es seit Donnerstag unregelmäßige Logins in den WeChat-Kanal der Firma gegeben habe und dass die seitdem gemachten Beiträge alle gefälscht seien.

Dann, am Donnerstagnachmittag, veröffentlichte der offizielle WeChat-Account eine weitere Mitteilung mit dem neuen Siegel, in der alle Bitmain-Mitarbeiter aufgefordert wurden, zur Arbeit ins Pekinger Büro zurückzukehren. Andernfalls könnten sie ihre Gehälter aufs Spiel setzen, warnte es.

„Das Pekinger Büro wird für Juni Anwesenheitskontrollen durchsetzen. Alle Mitarbeiter im Pekinger Büro erhalten nur dann die vollen Gehälter, wenn sie 13 Tage lang im Büro eingecheckt haben“, heißt es in der Mitteilung.

Innerhalb weniger Tage nach seiner Einführung im Rinkeby-Testnetzwerk hat Reddits auf Ethereum basierendes Belohnungssystem für Community Points (ETH) über 10.000 Adressen geschaffen.

Vom 13. bis 15. März wurden Reddit-Punkte in zwei subreddit-Gemeinschaften eingesetzt, die sich auf die Themen des beliebten Videospiels Fortnight (r/fortniteBR) und cryptomoneny (r/cryptocurrency) bezogen.

Vielleicht überraschend ist es, dass über 80% der bisher im Testnetzwerk erstellten Brieftaschen die Fortnight-Community repräsentieren.

Die neuen Blockkettenpunkte der Reddit-Gemeinschaft können „genau wie Bitcoin“ kontrolliert werden

Reddits „Community Points“-Brieftaschen erreichen eine fünfstellige Höhe
Drei Tage nach dem Start haben sich mehr als 10.000 Benutzer registriert, um Reddit Community Points als Belohnung für ihre Aktivität auf der beliebten sozialen Plattform zu erhalten.

Bislang wurden 8.666 Brieftaschen zur Aufbewahrung von r/fortnightBR-Ziegeln erstellt, während sich nur 2.073 Redakteure für r/cryptocurrency Moons entschieden haben.

Neue Details des auf ERC-20 basierenden Punktesystems tauchen auf und wurden von Reddit noch nicht bestätigt
2.295 Transaktionen wurden für die Geldbörsen von Bitcoin Code / The News Spy / Bitcoin Era / Bitcoin Billionaire / Immediate Edge / Bitcoin Evolution / Bitcoin Trader / Bitcoin Circuit / Bitcoin Superstar / Bitcoin Revolution / Bitcoin Profit. ausgeführt, während die Geldbörsen aus Ziegelsteinen 9.584 produzierten, was bisher eine identische Aktivität pro Geldbörse von 1,1 Transaktionen pro Richtung ergab.

Wird Reddit die Gaspreise erhöhen?

Reddit plant, sein Gemeinschaftspunktesystem bis Ende des Jahres auf das Hauptnetzwerk von Ethereum zu migrieren. Es wurde noch keine Frist gesetzt, bis wann Reddit die auf Kryptographie basierenden Belohnungen seiner gesamten 450 Millionen Benutzer anbieten kann.

Die BAT-Belohnungen von Brave können jetzt bei Amazon, Apple und Netflix eingelöst werden
Während viele Ethereum-Benutzer die Verwendung des Protokolls durch Reddit als wahrscheinlichen Katalysator für eine breite Einführung begrüßt haben, sind andere besorgt, dass ihre Community Points die Gaspreise in die Höhe treiben könnten, sobald sie auf das Hauptnetz umsteigen.

Verfolgt einen Aufwärtstrend

Der Barzahlungspreis von Bitcoin begann eine Abwärtskorrektur, nachdem er den Widerstand von 275 $ gegenüber dem US-Dollar getestet hatte.
Der Preis fiel unter die 260-Dollar-Unterstützung, blieb aber über der 235-$240-Dollar-Unterstützungszone.
Auf der 4-Stunden-Chart der BCH/USD-Paarung (Daten-Feed von Coinbase) bildet sich eine große zinsbullische Trendlinie mit Unterstützung bei $244.
Das Paar wird seine Aufwärtsbewegung wahrscheinlich wieder aufnehmen, solange es über der $235-Unterstützung liegt.
Der Bitcoin-Kassakurs handelt in einem positiven Bereich oberhalb der 240 $-Marke gegenüber dem US-Dollar. BCH/USD muss den Widerstand von $256 überwinden, um in Richtung $265 und $275 zu steigen.

Bitcoin Cash-Preisanalyse

In der vergangenen Woche gewann der Barzahlungspreis für Bitcoin an Zugkraft und stieg über die Widerstandswerte von 240 $ und 250 $ gegenüber dem US-Dollar. Der BCH-Preis übertraf sogar das Niveau von $265 und handelte bis zu $276, bevor er eine Abwärtskorrektur einleitete.

Es kam zu einem Durchbruch unter die 265 $-Marke und den 55 einfachen gleitenden Durchschnitt (4 Stunden). Der Preis durchbrach sogar die 250 $-Unterstützung und handelte bis auf 236 $. Derzeit steigt er an und handelt über der 245 $-Marke.

Es gab einen Bruch über dem 23,6% Fib-Retracement-Level des jüngsten Rückgangs vom 276 $-Hoch auf 236 $-Tief. Der Barzahlungspreis der Bitcoin steht derzeit jedoch vor Hürden nahe den Niveaus von $255 und $256.

Das 50% Fib-Retracracement-Level des jüngsten Rückgangs vom $276-Hoch auf das $236-Tief stellt eine bedeutende Widerstandszone dar. Sollte der Preis die Widerstandszone von $255 durchbrechen, könnte er weiter steigen. Der nächste Widerstand befindet sich in der Nähe des $265-Niveaus, oberhalb dessen die Bullen wahrscheinlich einen Test der $275- und $280-Niveaus anstreben werden.

Auf der Abwärtsseite bildet sich eine große zinsbullische Trendlinie mit Unterstützung bei $244 auf der 4-Stunden-Chart des BCH/USD-Paares. Die Hauptunterstützung bildet sich jetzt nahe dem $235-Niveau.

Bleibt der Kurs nicht über der $235-Unterstützung, bewegt er sich weiter nach unten in Richtung der $224-Marke. Jegliche weiteren Verluste könnten den Preis in Richtung der Unterstützungszone bei $202 führen.

Bitcoin Bargeldpreis

Betrachtet man das Diagramm, so handelt der Bitcoin-Kassakurs eindeutig oberhalb einiger wichtiger Unterstützungen über 235 $. Daher bestehen hohe Chancen für einen Aufwärtsbruch über die Niveaus von $255 und $260.

Technische Indikatoren
4-Stunden-MACD – Der MACD für BCH/USD verliert derzeit an Schwung in der zinsbullischen Zone.

4-Stunden-RSI (Relative Strength Index) – Der RSI für BCH/USD ist rückläufig und nähert sich dem Wert von 50.

Wichtige Unterstützungsniveaus – $240 und $235.

Schlüssel-Widerstands-Levels – $256 und $275.

Stichworte: BCH, Bitcoin Bargeld

Bitcoin-Preis sinkt um 1.000 Dollar, da die Aktien fallen – Bullen kaufen schnell den Dip

Heute, als die Schlussglocke an der Wall Street läutete, korrigierte der Bitcoin (BTC)-Preis stark und zog weniger als 24 Stunden nach dem Erreichen eines 7-Tage-Hochs von 6.900 Dollar wieder unter 6.000 Dollar zurück. Der Rückgang bei Bitcoin Revolution um 1.000 $ von 6.670 $ auf 5.670 $ wird die Anleger sicherlich schockiert haben, da er leicht unter den Schätzungen der Analysten zur Preiskorrektur liegt, aber zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts scheint es, dass Händler in den Rückgang hineinkaufen.

Bei Bitcoin Revolution mehr über den Rückgang erfahren

Der Preis ist auf 5.700 Dollar gestiegen, und derzeit drängen ihn die Bullen wieder über 6.200 Dollar. Nach der stellaren 82,4%igen Erholung dieser Woche von $3.775 war ein Rückzug von Bitcoin etwas überfällig, und wie in früheren Analysen erörtert, wurde erwartet, dass der Preis die zugrunde liegende Unterstützung bei entweder $5.900, $5.500 oder $5.380 erneut testen würde.

BTC USDT 4-Stunden-Chart

Trotz des Rückgangs auf $1.000 bis $5.670 befindet sich der RSI auf der 4-Stunden-Chart weiterhin in einem Aufwärtstrend und liegt mit einem Wert von 62 oberhalb der aufsteigenden Trendlinie im zinsbullischen Bereich.

Der MACD hat begonnen, sich aus dem überkauften Bereich herauszubewegen, aber das Momentum auf dem Histogramm bleibt stabil und das Kaufvolumen entspricht dem Verkaufsvolumen, das dem Pullback vorausging.

Wenn die Bullen den Wert von $6.400 zurückerobern und hier schließen können, wäre das ein Sieg für den Bitcoin-Preis.

Worauf man achten sollte

In den nächsten 4 bis 6 Stunden sollten Händler ein Auge auf das Handelsvolumen in den kürzeren Zeiträumen werfen und auch darauf achten, ob der RSI unter die steigende Trendlinie auf der 4-Stunden-Chart fällt.

Eine Dragonfly-Doji-Kerze auf der 4-Stunden-Chart deutet ebenfalls darauf hin, dass, obwohl die Haussiers die Verkäufe bei Bitcoin Revolution durch Käufe in den Pullback absorbiert haben, immer noch die Möglichkeit einer kurzfristigen T

Im Falle einer kurzfristigen Trendumkehr werden Händler nach einem Aufprall auf die Unterstützung bei $5.450 Ausschau halten, wo sich ein Knotenpunkt mit hohem Volumen im sichtbaren Bereich des Volumenprofils befindet. Letztendlich musste Bitcoin nach einem starken Aufschwung vom wöchentlichen Tiefststand die zugrunde liegende Unterstützung ohnehin erneut testen, daher ist der Grund dafür, dass die Haussiers sich in der aktuellen Baisse stark eingekauft haben.

Märkte sehen trotz der roten Woche noch immer gesund aus – Preisanalyse

Während das Wochenende auf uns zurast, ohne dass es jemals schnell genug geht, ist es an der Zeit, Bilanz über die Kryptomärkte insgesamt zu ziehen.

Im Großen und Ganzen haben wir eine Woche lang einen Rückzug durch die Märkte erlebt, sowohl bei Bitcoin (BTC) als auch bei Altmünzen. Die Dinge wurden in dieser Woche durch einige scharfe Fälschungen und zwei große Ausverkäufe, die die Bullen in Atem halten sollten, unruhig. Bei Bitcoin Trader sahen wir, wie 10.000 Dollar wiederholt verkauft wurden und die regionale Aufwärtslinie brach, selbst als ein Goldenes Kreuz fertiggestellt wurde (keine Überraschung). Der allgemeine Tenor an den Märkten ist nach wie vor von Vorsicht und Korrektur geprägt; wir sehen jedoch, dass die Bullen die Linie halten.

Bei Bitcoin Trader geht es um den Aufwärtstrend

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wohin das Geld auf den kryptischen Märkten fließt, haben wir unten ein dominanzähnliches Diagramm: ETH/Bitcoin oben (eine Art inoffizieller Dominanzdiagramm für die führende Altmünze), die Marktdominanz von Bitcoin und das Dominanzdiagramm „Andere“ (Midcaps und unten).

Was wir sowohl bei Ethereum als auch bei den „anderen“ Trends sehen, ist, dass sie zwar in der vergangenen Woche einige Verkäufe und Rückgänge verzeichneten, dass aber beide größeren Trends nach wie vor nach oben gerichtet sind. Daher können wir vermuten, dass Altcoins wahrscheinlich längerfristig weiterhin den Marktanteil von Bitcoin auffressen werden, was ein Zeichen von Risikobereitschaft und Vertrauen ist – aber natürlich haben wir diesen größeren Trend noch nicht wirklich gesehen.

Wenn wir einen kleineren Zeitrahmen (12 Stunden) betrachten, der nur den Preis von Bitcoin über seine Dominanz zeigt, können wir diese Beziehung deutlicher erkennen.

Risiko ein, Risiko ausBTC-Chart nach TradingView

Die Dominanz von Bitcoin hat im Laufe der Woche zugenommen, obwohl der Preis gesunken ist. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Altmünzen wieder an Bitcoin verkauft wurden, und auch darauf, dass Bitcoin in Stablecoins oder Cash-Positionen verkauft wurde.

Die Bitcoin-Long-Positionen auf Bitfinex gingen stark, aber nicht stark zurück, da die Preise fielen und lange Stopps ausgelöst wurden, während die Shortpositionen meist flach blieben (leichter Gewinn).

Dies sind gute Nachrichten für die Bullen, erstens, weil Long-Kontrakte in letzter Zeit nicht in den Gewinn verkauft wurden, wie im Januar, und zweitens, weil viele auch bei diesem Abschwung in ihren Long-Positionen bleiben.

Longs haltenBTC-Chart nach TradingView

Es gibt immer mehr Kurzschlüsse, die seit September letzten Jahres nicht mehr auf diesem Niveau waren. Diese Shorts werden wahrscheinlich weiter steigen, wenn der Preis weiter steigt, bis entweder ein sehr starker Rückgang die Leerverkäufer zu Gewinnmitnahmen veranlasst oder ein enormer Anstieg Stopps auslöst und Margin-Calls (Liquidationen) provoziert. Eines ist jedoch klar: Der jüngste Rückgang war nicht die von den Leerverkäufern angestrebte Windfall-Shorts, und die Niveaus haben sich kaum verändert.

Schließlich haben wir die Nachricht erhalten, dass die Suche nach Kryptographie bei Google wieder zunimmt. Dies ist eine Übersicht über die weltweite Suche nach dem Wort „Cryptocurrency“.